Kontakt Öffnungszeiten Häufig gestellte Fragen
Vier Menschen, drei Frauen und ein Mann, halten Papierglühbirnen hoch und lächeln in die Kamera
Vier Menschen, drei Frauen und ein Mann, halten Papierglühbirnen hoch und lächeln in die Kamera

Informationen

für Neukund/innen

 

Sie können Ihren Lebensunterhalt nicht durch Einkommen, Arbeitslosengeld I oder aus Vermögen sicherstellen oder Ihr Anspruch auf Arbeitslosengeld I endet? In diesen Fällen können Sie Arbeitslosengeld II beantragen.

Bitte beachten Sie dabei folgendes:

​​​​​​

  • Eine persönliche Antragstellung ist aufgrund der aktuellen Corona-Lage leider nicht möglich. Sie können den Antrag auf ALG II schriftlich, elektronisch (jobcenter.digital) und/oder telefonisch stellen.
  • Bitte nehmen Sie vor Antragstellung telefonisch Kontakt zu uns auf. Wir teilen Ihnen dann mit, welche Unterlagen wir konkret von Ihnen benötigen. 

Zuzug nach Osnabrück

Sie beziehen bereits Arbeitslosengeld II und möchten nach Osnabrück ziehen? Bitte beachten Sie dabei folgendes:

  • Sie benötigen die Zusicherung des neuen Trägers Jobcenter Osnabrück zur Berücksichtigung der Aufwendungen für die neue Unterkunft in Osnabrück und für die Berücksichtigung der Aufwendungen einer Mietkaution bzw. von Genossenschaftsanteilen. Die Zusicherung muss vor Abschluss des Mietvertrages beantragt werden.
  • Bei der Wohnungssuche ist die Angemessenheit der neuen Wohnung (Größe und Kosten) zu beachten. Informationen hierüber erhalten Sie von den Kolleginnen und Kollegen des Bereichs Leistungen zum Lebensunterhalt.

Achtung: Wenn Sie ohne eine erforderliche Zustimmung eine Wohnung anmieten, kann es sein, dass das Jobcenter die entstehenden Kosten nicht (vollständig) übernimmt!
 

Bunte Fassaden von Osnabrücker Gebäuden bei sommerlichem Wetter